Laufen im Herzen Europas – Laufen in Wroclaw

7. März 2017 | by val
Laufen im Herzen Europas – Laufen in Wroclaw
Marathon
0

 

Der Veranstalter des Wroclaw-Marathons, das MCS (Sport-Jugend-Zentrum) hat unseren Mitarbeiter Matthias Thiel um ein Interview zur Medienpartnerschaft gebeten.

 

Warum engagieren Sie sich für den Wroclaw-Marathon als Medienpartner?

Ich liebe die Stadt. Mein erster Schwiegervater wurde dort geboren, also bin ich schon oft in Wroclaw gewesen und kenne es vor und nach 1990. Es liegt im Herzen Europas. Das sollte niemand vergessen!

Sind Sie persönlich mit Wrocław und Polen verbunden?

Ja, seit sehr langer Zeit. Meine Frau studierte in Polen, in Szczecin und Poznan. Aus dieser Zeit haben wir viele sehr enge Freunde. Das war für mich mit ein Grund, Polnisch zu lernen. Meine Eltern wurden beide in ehemals deutschen Regionen geboren, die nach dem II. Weltkrieg zu Polen kamen (Kostrzyn nad Odrą, Mrągowo). Wir besuchten diese Orte, um etwas über die Geschichte zu erfahren und verliebten uns in die sehr freundlichen Menschen und die wunderschöne Landschaft, und da besonders in die Masuren. Ich begann  im Jahre 1997 im Lauf-Business zu arbeiten und traf Henryk Paskal aus Pila. Er machte mich mit verschiedenen Laufveranstaltern bekannt. So war ich in Poznan, Krakau, bei Henryks Halbmarathon in Pila, in Warszawa und Wroclaw, um Kontake zu diesen polnischen Laufveranstaltungen zu pflegen.

Welche wichtigen Unterschiede sehen Sie im Laufevent-Markt in Polen und Deutschland?

Zunächst scheint es eine Frage der Teilnehmerzahlen zu sein. Die größten deutschen Marathons haben von 15.000 Teilnehmern zum Beispiel in Hamburg oder Frankfurt bis zu 40.000 in Berlin. Wir haben den Verband „German Road Races“, der den Organisatoren beim Marketing hilft, effiziente Strukturen unterstützt oder in rechtlichen Dingen zur Seite steht. Die größten Marathonveranstalter sind gut organisierte und strukturierte Unternehmen mit einem erfahrenen und gut geschulten Personal. Und Deutschland hat viele so genannte Fun-Runner, einige von ihnen entdecken irgendwann ihren Drang, doch an einem Rennen teilzunehmen, sich zu messen, um dann das Ergebnis ihren Familien oder Freunden zu zeigen. Ich denke, diese Szene ist viel größer als in Polen, auch wenn man die Einwohnerzahlen unserer beiden Länder berücksichtigt.

Ist der Wroclaw-Marathon in Europa sichtbar? Was sind die bekanntesten polnischen Läufe?

Ich denke, die Hauptstadtmarathons sind immer die bekanntesten Veranstaltungen – auf der ganzen Welt. Wroclaw erwarb sich einen guten Ruf im Jahr 2016 als Europäische Kulturhauptstadt. Das war sehr hilfreich, um das Ansehen Ihrer Stadt zu fördern. Aber der Halbmarathon und der Marathon spielten offensichtlich bei der Vermarktung keine so große Rolle. Die Präsentation auf Marathon-Messen in Deutschland, so meine Empfehlung, ist ein effizienter Weg, um neue Läufer zu interessieren und letztlich zu gewinnen. Und natürlich, so eine Medienpartnerschaft wie die unsere hilft die Stadt und die Laufveranstaltungen besser bekannt zu machen. So nutzen wir unser gedrucktes Magazin „LAUFZEIT&CONDITION“ sowie die Website: www.laufzeit-condition.de, um unserem Publikum einige gute Geschichten darüber zu erzählen.

LAUFZEIT&CONDITION-Mitarbeiter: Matthias Thiel

LAUFZEIT&CONDITION-Mitarbeiter: Matthias Thiel

Wie entwickelt sich die polnische Laufszene in den letzten Jahren im Vergleich zum übrigen Europa?

Ich habe das Gefühl, unsere polnischen Nachbarn scheinen inzwischen viel stärker am Laufsport interessiert zu sein als einige Jahre zuvor. Das könnte zum Beispiel dem erhöhten Gesundheitsbewusstsein geschuldet sein, das bei Ihnen ja selbst in der Plakatwerbung sehr präsent ist, aber das ist nur eine Vermutung von mir. Eines der wichtigsten Verdienste der polnischen Laufbewegung ist meiner Meinung nach, dass sie eine zuverlässige Brücke zu den weiter östlicheren Ländern wie der Ukraine oder Weißrussland sind. Wenn ich Artikel über Läufe in Polen schrieb, fand ich oft Läufer von diesen Nachbarn in Top-Positionen der Ergebnislisten. Wir hoffen, dass Ihr Land den geographischen Vorteil weiter ausbaut. Etwas pathetischer gesagt: Das ist ein Baustein, um Europas Einheit zu stärken. Und das ist notwendiger denn je!

Welche zusätzlichen Merkmale des Wroclaw-Marathons, z. B. Reisen von Touristengruppen oder Filmmusik etc., könnten bei anderen europäischen Läufen präsentiert werden und warum?

Wie ich schon sagte, sind die Marathon-Messen eine gute Gelegenheit, sich zu präsentieren. Und ich würde empfehlen, ein Partner-Marathon oder -Lauf für den Austausch von Läufern zu finden. Vielleicht ist ein Blick nach deutschen Städten wie Dresden, Leipzig oder in die Spreewald-Region lohnenswert. Die Genannten haben gute Verkehrsanbindungen zu Ihnen. Und – so eine ganz persönliche Ergänzung – ich hoffe, dass die ersten 70 Autobahnkilometer der E 36 nach der Grenze bald erneuert werden …

Die Wroclaw-Marathon- und Halbmarathon-Teilnehmer erwähnen eine ganz besondere Atmosphäre – was macht Wroclaw aus Ihrer Sicht so besonders?

Die Stadt hat wirklich eine eigene und einzigartige Atmosphäre. Die Oder mit ihren Inseln und Brücken, die vielen historische Gebäude, das schmucke Rathaus, ungezählte Restaurants und Bars für jede Stimmung und Geschmack, interessante Museen, eine reiche christliche Tradition und das Wichtigste für mich: sehr nette, offene Menschen. So genießt der Läufer nicht nur das Rennen, sondern ein Potpourri von Erlebnissen. Ihre Stadt lädt immer ein, doch mindestens ein Wochenende zu verbringen und zu entdecken, warum Wroclaw die Europäische Kultur-Hauptstadt 2016 war …

Interview: Marcin Janiszewski, MCS Wrocław

Fotos: M. Thiel, privat

Titel: Matthias Thiel bei einem Strandlauf an der Ostsee

Links zum Interview:

in Englisch: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1322245254501871&id=792909140768821

in Polnisch: http://wroclawmaraton.pl/pl/aktualnosc/570/Matthias_Thiel,_przedstawiciel_Laufzeit_Condition,_w_wywiadzie__Bieg_w_sercu_Europy_-_Wroclawiu_

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen