Marius Probst holt EM-Titel in der U23

16.07.2017 | Von val
Marius Probst holt EM-Titel in der U23
Allgemein
0

 

Die Nachricht, die der Cheftrainer des TV Wattenscheid 01, Tono Kirschbaum, aus dem polnischen Bydgoszcz per SMS nach Wattenscheid sandte, war kurz, sagte aber alles: „SIEG!“ Denn: sein Schützling, der Wattenscheider Mittelstreckler Marius Probst, ist neuer U-23-Europameister über die 1.500 m. 
3:49,06 min lautete die Siegerzeit für den deutschen Hallenmeister von 2017 – ein Erfolg auf den letzten Metern für den sprintstarken Wattenscheider. Wie schon im Vorlauf beharkte er sich mit dem Tschechen Filip Sasinek, und wieder gewann Marius Probst mit einem unwiderstehlichen Antritt. Noch auf der Zielgeraden „schluckte“ Marius mehrere Konkurrenten. Am Schluss warf er dann die Arme nach oben. Es war also richtig, bei den deutschen Meisterschaften in Erfurt am letzten Wochenende nur im Vorlauf über die 800 m zu starten und dann auf eine Finalteilnahme zu verzichten, Körner zu sparen für die Europameisterschaften der Junioren.
Amanal Petros (Archiv/Behrens)

Amanal Petros (Archiv/Behrens)

Einer der ebenfalls auf sich aufmerksam machen konnte war der Bielefelder Amanal Petros. Der gebürtige Äthiopier holte sich am ersten Tag der U23-EM in Polen Silber über 10.000 m in 29:34,94 min. Nach einer Tempoverschärfung auf der 2.Rennhälfte musste der Ostwestfale nur dem Spanier Carlos Mayo (29:28,06 min) den Vortritt lassen. Hier kam der Rehlinger Tobias Blum als zweitbester deutscher Läufer auf einen beachtenswerten 6. Platz in 29:54,02 min. Einen Doppelstart in Bydgoszcz riskierte Amanal Petros mit seinem Start über 5.000 m. Hier verpasste der 22-Jährige nur denkbar knapp seine 2 Medaille bei der Junioren-EM. Mit 14:15,14 min fehlten Petros gerade einmal 0,07 sec zu Bronze. Hier komplettierten Sebastian Hendel (8./14:19,59 min) und Jonathan Dahlke als 10. mit einer Zeit von 14:22,37 min das gute Mannschaftsergebnis der deutschen Langstreckler in Polen. (Info: TV Wattenscheid/val)
 
Foto: Titel: Marius Probst bei seinem Sieg in Herne (Archiv/privat)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen