Tolles Ambiente beim 11. Münkeboer Festtagelauf

29.08.2017 | Von val
Tolles Ambiente beim 11. Münkeboer Festtagelauf
5 km / 10 km
0

 

Bei herrlichstem Sonnenschein und optimalen Laufbedingungen konnte die Laufgemeinschaft Ostfriesland (LGO)  über 500 Läufer in dem kleinen beschaulichen Dorf Münkeboe auf die Laufstrecke schicken  –  497 Läufer konnten sich letztendlich in der Ergebnisliste registrieren. Onno Ringering, MTV Aurich und Claudia Janssen, TV Norden siegten über 10 km, Tanja Schwarz und Rolf Hommers beide MTV Aurich hatten über 5 km die Nase vorn.

Dicht gedrängt standen pünktlich zu den ersten Starts nicht nur die Bambinis an der Startlinie direkt vor dem Münkeboer Festplatz, sondern auch mehrere hundert Zuschauer entlang der Laufstrecke. Über 70 Nachwuchsläufer erlebten das einmalige Feeling des Festtagelaufes und wurden von ihren Eltern, Omas und Opas mit viel Applaus bedacht. Eng und wuselig war es auch bei der anschließenden Siegerehrung auf der Bühne im Festzelt, denn alle Kinder bekamen ihre persönliche Urkunde, eine Medaille und eine kleine Belohnung.  Zur Tradition gehört hier das Abspielen der deutschen Nationalhymne, was nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Eltern und dem Anhang für Rührung sorgt. Bei den anschließenden Schülerläufen gab es ebenfalls spannende Positionskämpfe zwischen den Teilnehmern. Über 1.000 m führten Tom Wähling aus Münkeboe und die erst 7-jährige Talea Pfluger aus Victorbur,  dass mit 53 Kindern besetzte Feld an.

Start zum Schülerlauf über 1.000 m in Ostfriesland

Start zum Schülerlauf über 1.000 m in Ostfriesland

Der 12-jährige Fabian Weermann von der Emder LG hatte mit 7:54 min über 2.000 m einen deutlichen Vorsprung herausgelaufen. Mit 8:11 min folgte Fynn Bitzhöfer von der SpVg Aurich als zweiter und die Vereinskollegin Beenke Meyer führte mit 9:43 min das Feld der Mädchen an.

Mit knapp 250 Läufern standen beim 5-Km-Lauf die meisten Läufer an der Startlinie. 17:28 min benötigte Rolf Hommers vom MTV Aurich für die Runde und überquerte als erster die Ziellinie, gefolgt von Stephan Steenhardt, LG Teutonia Stapelmoor (17:45 min) und Carsten Stehen, FC Oldersum (18:04 min).

Sieger und Platzierte beim 5-km-Lauf in Münkeboe

Sieger und Platzierte beim 5-km-Lauf in Münkeboe

Sehr zufrieden war auch Tanja Schwarz vom MTV Aurich, die als erste Frau in sehr guten 19:05 min die große Stoppuhr am Festplatz passierte. Mit gut einer Minute Abstand folgten dann jedoch bereits zwei Nachwuchsläuferinnen und zwar die erst 13-jährige Lotte Janssen vom Gymnasium Ulricianum Aurich (20:28 min) und der 17-jährigen Jonna Kosic von der Emder LG (20:39 min). In diesem Lauf waren auch die ältesten Teilnehmer auf der Laufstrecke. Wie jedes Jahr war der junggebliebene 84-jährige Gerhard Schröder vom SV Spiridon Frankfurt angereist, und er hatte auch wieder seinen gleichaltrigen Konkurrenten Heinz-Georg Weichbrodt aus Wilhelmshaven dabei, der diesmal mit genau 32 Minuten sogar 2 Minuten schneller unterwegs war als im letzten Jahr. Aber auch die 81-jährige Elfriede Willerts aus Wilhelmshaven ließ mit ihren 37:19 min noch einige deutlich jüngere Läuferinnen und Läufer hinter sich.

Bei der Teamwertung traten auch diesmal nicht nur die Vereine an die Startlinie, sondern auch viele Firmen und Behörden waren dabei. In die Siegerlisten konnten sich bei den Frauen „Die schnellen Schnittchen“ aus Aurich (Tanja Schwarz, Steffi Brahms, und Inka Krull) eintragen. In der MIXC-Wertung führte das Team TV Norden (Jochen Nanninga, Dörhte Rose und Andrea Rückbrod und die „SG Suupkoppen“ aus Münkeboe (Kevin Behrmann, Nico Wilken und Christian de Behr) lagen in der Männerwertung  vor dem Team Speedy Gonzales aus Aurich.

Über 10 km war der spätere Sieger Onno Ringering vom MTV Aurich überrascht, dass er nicht vom Vorjahressieger Ingo Janssen, Emder LG bedrängt wurde. Grund war die Marathonvorbereitung von Janssen. Dieser hatte im letzten Jahr beim 10. Münkeboer Festtagelauf einen Freistart beim diesjährigen Münster-Marathon gewonnen und steckte natürlich in der letzten Vorbereitungsphase. Den Festtagelauf wollte er sich trotzdem nicht entgehen lassen und nutzte die 10 km zu einem schnellen Trainingslauf (37:09 min), womit er am Ende vor Holger Grigat (37:29 min) und Hermann Fleßner (37:51 min) auf Platz 2 landete. Für den Sieger Onno Ringering blieben die Uhren bei sehr guten 34:56 min stehen. Es war seine diesjährige Bestzeit und er war wieder voll des Lobes für die Unterstützung des Publikums entlang der Korsorunde – „Das ganze Dorf feiert den Lauf“. Mit 44:03 min zu 45:02 min trennten die ersten beiden der Frauenwertung fast genau eine Minute beim Zieleinlauf. Als Siegerin wurde Claudia Janssen vom TV Norden geehrt und Rang zwei ging an Rebecca Damm von der Emder LG. Verena Flade von der Sportschule TAO in Aurich konnte sich als Dritte in die Siegerliste eintragen. (Fotos und Text: Eduard Tjarks)

Alle Ergebnisse und Fotos zur Veranstaltung gibt es auf der Homepage der LG Ostfriesland: www.lg-ostfriesland.de

Foto-Titel: Start zum Hauptlauf über 10 km in Münkeboe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen